Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Update: Kuttin doch nicht Trainer in Frankreich, neuer Job beim DSV

Erstellt am: 08.05.2020 19:02 / sk

Obwohl es bereits Anfang der Woche als fix vermeldet worden war, kommt nun die Wende. Heinz Kuttin wird doch nicht neuer Cheftrainer der französischen Skispringer. 


"Wir hatten bereits seit dem 12. April eine mündliche Vereinbarung mit ihm. Alles war in Ordnung, wir haben ihm den Vertrag nach Hause geschickt und warteten darauf ihn unterschrieben zurückzubekommen. Am Mittwoch Abend hat er mich dann angerufen und mir mitgeteilt, dass er nicht kommen wird", erklärte Jerome Laheurte, Sportdirektor des französischen Skiverbandes, der Sportzeitung L'Equipe.

 

News: Heinz Kuttin übernimmt französisches Team

 

Grund für diese Entscheidung von Heinz Kuttin sei ein Angebot eines anderen Skiverbandes. "Er hat mir erklärt, dass es ihm leid tut, er das Angebot aber nicht ablehnen kann. Es war ein Schock, wir sind alle menschlich verletzt und fühlen uns ein wenig betrogen", so Laheurte weiter. 

 

Update: Wie der deutsche Skiverband (DSV) am Dienstag bekanntgegeben hat, wird Heinz Kuttin neuer Skisprungtrainer der deutschen Nationalmannschaft in der nordischen Kombination und damit Nachfolger des ehemaligen Weltklasse-Kombinierers Ronny Ackermann. "Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Die Disziplin Nordische Kombination zählt seit vielen Jahren zu den Erfolgsgaranten im Deutschen Skiverband, und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass diese Erfolgsstory auch in Zukunft weitergeschrieben wird", so Kuttin.

Neueste Nachrichten